Airwaves Festivals Island
Leider Abgelaufen!

Erlebe das „Iceland Airwaves Festival“ in Reykjavík

ab 151 €* | HIER DIREKT BUCHEN

Vom 2. bis 6. November 2016 steigt in Reykjavík das größte Musik-Event der Insel: Die Rede ist vom „Iceland Airwaves Festival„. Wer jetzt an Zelten, Dixi-Klos und Unmengen Bier denkt, darf sich nur auf letzteres freuen, denn obwohl das Festival in ganz Reykjavík stattfindet, brauchst du ein Hotelzimmer. Wir haben uns für dich auf die Suche nach Flugtickets gemacht und die ein oder andere wichtige Info für dich zusammengetragen.

Mit WOW Air nach Island

Am günstigsten fliegt dich WOW Air nach Reykjavík, unter anderem von Berlin und Frankfurt/Main aus. Hin und zurück geht’s von der Geckenstadt nonstop ab 151 €. Du kannst dir aussuchen, ob du am Sonntag, Montag oder Dienstag in den Flieger steigst, das Ticket kostet dich nur 69,99 €:

Von Frankfurt nach Island

Zurück bekommst du für den gleichen Preis noch Tickets am 7., 9. oder 10. November, summa summarum macht das:

Endpreis Flug nach Island

Von Berlin aus fliegst du am günstigsten am 31. Oktober los, zurück kostet dich das Ticket allerdings ein Zehner mehr.

Stilecht mit Icelandair unterwegs

Nach Island mit Icelandair? Passender geht’s nicht und besonders für alle Hamburger und Düsseldorfer kommt die Airline in Frage. Von Sonntag, den 30. Oktober, zu Sonntag, den 6. November, bist du ab 330 € mit am Start:

Von Hamburg zum Festival

Von Düsseldorf nach Reykjavík haben wir leider nur noch Flüge ab 500 € gefunden, auch wenn man zeitlich flexibel ist. Immerhin, dein Gepäck bis 23 kg ist im Preis inklusive und du kannst dir deinen Sitzplatz frei wählen.

Vom Süden in den Norden

Für alle „Südländer“ unter uns, ihr habt es etwas schwerer. Nicht allgemein, sondern nur was den Flug zum Festival angeht! 😉 Am günstigsten kommst du in diesem Fall mit British Airways auf die Insel, zum Beispiel von München aus:

Von München zum Festival

Nonstop-Flüge gibt es leider nicht und mit 380 € bleibt’s auch recht teuer. Vielleicht fährst du doch lieber mit der Bahn nach Frankfurt und sparst ein paar Scheinchen für Souvenirs.

Vom Keflavík Flughafen (KEF) in die City

Der Flughafen liegt auf dem Südwest-Zipfel der Insel, bis in die Hauptstadt sind es von dort knapp 52 km. Du kannst entweder mit Bus, Taxi oder Mietwagen zum Ort deiner Wahl gelangen. Wo du was findest, siehst du auf diesem Lageplan. Generell empfiehlt sich ein Mietwagen, wenn du mehr als nur Reykjavik sehen willst. Alles weitere findest du auf der Website des Flughafens.

Wo gibt’s dein Ticket?

Zu allererst besorgst du dir online deinen tix.is für 19.900 Isländische Kronen (ISK). Das sind umgerechnet etwa 148 €. Damit gehst du zusammen mit deinem Reisepass oder Personalausweis zum Konzerthaus Harpa (Austurbakki 2, 101 Reykjavík), das 3 km nördliche des Flughafens direkt am Wasser gelegen ist und holst dir dein Festivalband ab, das dir überall Eintritt verschafft. Wichtig ist, dass dein Name auf dem tix.is korrekt und vollständig angegeben ist (also identische mit deinem Pass/Perso ist). Verschweige deine Zweit- oder Drittnamen demnach lieber nicht, sonst bekommst du kein Bändchen. Alles weitere zu den Tickets findest du hier.

Was gibt’s zu sehen auf dem Festival?

Begonnen hat es 1999 in einem Flugzeughangar, mittlerweile ist die ganze Stadt eingebunden. Egal, ob in kleinen Plattenläden, in Museen und Kirchen oder in gemütlichen Bars, überall finden Konzerte statt. Zwischendrin bekommst du bestimmt das ein oder andere mal die Polarlichter zu Gesicht und kannst dir einen Pönnukaka schmecken lassen. Wer alles wann, wo, wie spielt und viele weitere Infos findest du auf der offiziellen Website des Festivals.

Ein Stadtführer ist in jedem Fall hilfreich, vor allem wenn du deinen Festival-Trip mit Sightseeing kombinierst:

Beim Anbieter buchen    

Schreibe einen Kommentar