Streik, Flugausfall, Verspätung, REchte

Was tun bei Streik, Verspätung oder Flugausfall?⚠

Geld zurück!* | HIER DIREKT BUCHEN

Da freut man sich auf seinen Urlaub und dann das: Der Flieger hat Verspätung oder noch besser, der Flug wurde komplett gestrichen. Oder noch viel besser, es wurde zum Streik aufgerufen und rein gar nichts geht mehr. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch ins hart verdiente Geld gehen. Wir sagen dir, welche Rechte du hast und welche Entschädigungen dir zustehen.

„Der Flug Richtung Traumurlaub ist leider verspätet“ 🕛

Bei einer Verspätung redet der Fachmann für Flugrecht nicht von einem akademischen Viertel, sondern von mindestens 3 Stunden! Egal, ob am Anfang deiner Reise oder am Ende, z.B. durch einen verpassten Anschluss. Erst dann steht dir eine Entschädigung zu. Allerdings kommt es auch noch auf die länge der Flugstrecke an. Ab 3500 km erhöht sich die Grenze beispielsweise auf 4 Stunden. Neben einer geldlichen Entschädigung stehen dir sogenannte Betreuungsleistungen vor Ort zu, sprich Telefonate, Getränke und Mahlzeiten. Wie immer gilt in der Praxis: Du musst es einfordern!

„Der Flug Richtung Traumurlaub fällt leider aus“ ⛔

Grundsätzlich ist in diesem Fall die Fluggesellschaft/Reiseveranstalter in der Pflicht, dich schnellstmöglich zu informieren und einen Ersatzflug anzubieten. Schnellstmöglich heißt mindestens 14 Tage vor Flugantritt. Ein wesentlicher Fakt ist, dass du bei Streichung des Flugs mehrere Wahlmöglichkeiten hast, wie du vorgehen möchtest:

  • Erstattung des Ticketpreises
  • zeitnahe alternative Beförderung via Flugzeug oder Bahn
  • späterer Alternativflug (wenn Plätze verfügbar sind)

Laut EU-Recht stehen dir bis zu 600 € Entschädigung zu plus Ticketpreis. Kleiner Tipp: Lass dir Streichungen und Verspätungen von der Airline mit Begründung schriftlich bestätigen, dann hast du etwas Handfestes griffbereit. 👌

„Achtung Streik!“

Erster Ansprechpartner zwecks Infos ist die Fluggesellschaft, mit der du fliegen wolltest bzw. der Reiseveranstalter, falls du eine Pauschalreise gebucht hast. Wichtig: Ein Flug, der wegen Streik gestrichen wurde, kannst du stornieren! So bekommst du auch dein Geld zurück. Willst du trotzdem fliegen, dann hast du Anspruch auf einen späteren Flug, aber Achtung: Das kann dauern! Denn erst einmal muss der Streik vorbei sein und danach werden die Passagiere der Reihe nach „abgearbeitet“.

Verzwicktes Recht beachten

Wer sich langsam vorkommt wie bei Asterix und Obelix mit dem berühmten Passierschein A38, dem sage ich eins: Willkommen in der Welt des Flugrechts. Und hier noch ein weiterer wichtiger Hinweis: Bei Annullierung, Überbuchung oder Verspätung ab drei Stunden hast du als Passagier laut EU-Verordnung 261/2004 zwar Anspruch auf eine Entschädigung von bis zu 600 €, allerdings nur, wenn kein „außergewöhnlicher“ Umstand schuld daran ist. Drei mal darfst du raten, unter welche Kategorie ein Streik fällt (oder auch sehr schlechtes Wetter)… Wenn dir das alles zu heikel und aufwändig ist und du einfach deine Ruhe haben willst, ist das verständlich. Genauso will man doch aber nicht als Dummer dastehen, oder? Dann lass dir von außen helfen, z.B. auf flugrecht.de, schaden kann es schließlich nicht.

PS: Egal wie lang du feststeckt oder wie düster es aussieht: Lachen hilft! 😉

Beim Anbieter buchen    

Schreibe einen Kommentar