Palma de Mallorca: Die Hauptstadt der Baleareninsel

Partyexzesse und Saufgelage am Ballermann haben Mallorca und vor allem seiner Hauptstadt Palma de Mallorca mitunter einen schlechten Ruf eingebracht. Dabei machen diese unschönen Folgen des Massentourismus wirklich nur einen ganz kleinen Teil der Insel aus. Gerade Palma de Mallorca ist eine ganz bezaubernde Stadt mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten.

Blickfang: Kathedrale La Seu

Allein bei ihrem Anblick lösen sich die Klischees, die man über Palma de Mallorca im Kopf hat, in Luft auf. Die prächtige Kathedrale La Seu im Süden der Altstadt ist das Wahrzeichen der Hauptstadt. An der Küste gelegen sieht man den gotischen Sakralbau auch, wenn man auf der Autopista de Levante entlang an der mallorquinischen Metropole vorbeifährt. Eine weitere Attraktion gleich neben La Seu ist der Palast. Dort residiert der König von Spanien, wenn er auf den Balearen weilt.

Charmante Altstadt

In der Altstadt können Besucher zudem noch weitere Kirchen bewundern. Ganze 31 Stück gilt es zu entdecken. Und nicht nur das: Das Stadtbild im historischen Zentrum begeistert mit vielen alten Häusern, deren Fassaden oft einen farbenfrohen Anstrich haben. Dazu finden sich in Schnörkeln, Verzierungen und Kacheln spanisch-katalanische und arabische Einflüsse, die zusammen eine wunderbar harmonische Mischung ergeben. Eine beliebte Anlaufstelle in der Altstadt ist auch die Plaza Major. Der Platz an sich ist mit seinen stattlichen Häusern und vielen Cafés und Restaurants ein Must-See.

Shoppingtour durch Palma de Mallorca

Versteckt tun sich an der Plaza Major für Shoppingliebhaber dank einer unterirdischen Passage ungeahnte Möglichkeiten auf. Dort laden verschiedene Läden, Lokale und sogar ein Supermarkt zum Einkaufen ein.

Überhaupt ist Shopping in Palma de Mallorca ein großes Thema. Sehr gerne besucht ist der Passeig des Born. Dort reihen sich nicht nur Bäume aneinander, die die Flaniermeile säumen und ihr ein besonderes Flair verleihen. Auch zig Designer- und Luxusgeschäfte gibt es hier. Außerdem finden in der Hauptstadt zahlreiche Märkte statt – von Floh-, über Gemüse- bis hin zum Kunsthandwerkmarkt.


Schreibe einen Kommentar