New York

Bereits 1942 begannen in New York die Arbeiten an einem internationalen Flughafen, der seitdem auf rund die fünffache Fläche angewachsen ist. 2011 wurden am JFK International Airport rund 47,7 Millionen Passagiere aus aller Welt befördert. Dabei ist der New Yorker Flughafen nicht nur Ausgangspunkt für Besucher der amerikanischen Metropole, sondern auch Drehkreuz von American Airlines, Delta Air Lines und JetBlue Airways.

Großflughafen an der Jamaica Bay

Betrieben wird der Airport von der Port Authority of New York & New Jersey. Von über 125 Gates in sieben Terminals starten am JFK Flugzeuge von rund 80 Airlines. Der Flughafen, im Südosten von Queens, an der Jamaica Bay gelegen, verfügt über eine eigene Bahnanbindung durch AirTrain und bietet so eine gute Infrastruktur.

Für Fluggäste, die mit dem Auto anreisen, stehen mehr als 5.000 Parkplätze zur Verfügung. Rund um den Airport befinden sich zahlreiche Hotels, in den Terminals findet man neben vielen Shops auch gastronomische Einrichtungen für jeden Geschmack.

Im Flughafen gibt es ein WLAN-Netz, das allerdings nicht kostenlos genutzt werden kann. Es besteht die Möglichkeit, die Internetnutzung pro Stunde zu bezahlen oder einen Tages- bzw. Monatspass zu erwerben.

Deutsche Airlines am JFK

Nach New York fliegen von Deutschland aus die Lufthansa und airberlin. Über Zubringerflüge ist der JFK International Airport unter anderem mit Austrian Airlines, Air France oder Swiss erreichbar.


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.