Oktoberfest in München

Das Oktoberfest in München ist das größte Volksfest der Welt und findet jährlich auf der Theresienwiese statt. Auch dieses Jahr werden wieder mehr als 6 Millionen Besucher auf der „Wiesn“ vom 21.09. – 06.10. erwartet. Männer und Frauen nehmen an Paraden teil, werfen sich in ihre schönste Tracht und schlendern zwischen Fahrgeschäften und Bierzelten hin und her. Musikkapellen spielen und man trinkt Bier. Dieses wird eigens von den Münchner Brauereien für das Fest gebraut, enthält mehr Stammwürze und hat somit auch einen höheren Alkoholgehalt von 6 – 7%.

Die Geschichte

Das Münchner Oktoberfest fand erstmals 17. Oktober 1810 anlässlich der Hochzeit von Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese statt. Ein Pferderennen wurde bei einer Wiese nahe der Stadtmauer veranstaltet, die seitdem Theresienwiese heißt. Daher ist das Oktoberfest auch heute noch umgangssprachlich als Wiesn bekannt.

Das Fest heute

Auf dem Oktoberfest gibt es 14 große und mehrere kleine Bierzelte, die alle verschiedenes Bier anbieten und schon früh am morgen voll mit Feiernden sind. Alle Zelte können ohne Tickets oder Eintritt besucht werden, allerdings ist es ohne Reservierung oft schwer, einen Platz zu ergattern. Die Zelte öffnen montags bis freitags um 10 Uhr, am Wochenende sogar schon ab 9 Uhr morgens und der letzte Ausschank findet um 22.30 Uhr statt. Das Weinzelt und die „Käfer Wiesn-Schänke“ haben sogar bis 1 Uhr geöffnet, für die wirklich unverwüstlichen, trinkfreudigen Besucher.


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.