The Simpsons: Themenpark in Florida





Wie Homer ein „Duff“-Bierchen bei Moe trinken? Oder doch lieber einen leckeren Krusty-Burger verspeisen? Fans der „Simpsons“ können bald gänzlich in die Welt der berühmten gelben Zeichentrick-Familie eintauchen. Die Universal-Studios in Florida arbeiten an einem Simpsons-Themenpark. Noch im Sommer soll der Freizeitspaß in Orlando Eröffnung feiern.

Nachbau von Springfield






Seit über 20 Jahren sind sie ein Dauerbrenner im Fernsehen. Da wird es Zeit, dass die „Simpsons“ auch in den Universal-Studios in Orlando mehr Platz bekommen. Bislang gibt es dort bereits das 3-D-Fahrgeschäft „The Simpsons Ride“. Jetzt soll das Areal erweitert und Springfield nachgebaut werden. Fans der US-Serie von Matt Groening werden beim Streifzug durch die konstruierte Stadt, in der Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie in der Serie leben, gleich mehrere Aha-Erlebnisse haben.







Neben einer Krusty-Burger-Filiale und Moes Taverne sollen im „Simpsons“-Themenpark unter anderem auch das Seafood-Restaurant „Frying Dutchman“, der Comic-Laden „The Android’s“ und der „Lard-Lad“-Donutshop errichtet werden. Bei der Erkundung des Themenparks können Besuchern nicht nur Mitglieder der „Simpsons“-Familie, sondern auch Krusty, der Clown und sein einstiger Assistent Tingeltangel-Bob über den Weg laufen.

Attraktionen






Der Achterbahn-3-D-Simulator „The Simpsons Ride“ bekommt Konkurrenz: das Fahrgeschäft „Kang & Kodos‘ Twirl ’n‘ Hurl“! Die Inspiration dafür gaben die grünen außerirdischen Tentakel Kang und Kodos, die in jeder Halloween-„Simpsons“-Folge einen Auftritt haben. Die neue Attraktion soll „‚törichte Menschen‘ mit auf eine intergalaktische Spritztour nehmen“, heißt es in einer Pressemeldung.




Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.