Innsbruck: Im Herzen der Alpen

Mit den Alpen vor der Haustür ist Innsbruck vor allem für Wintersportler ein beliebtes Ziel. Aber auch in den warmen Jahreszeiten ist die Landeshauptstadt von Tirol eine Reise Wert.

Bergisel mit Sprungschanze

Eine der großen Attraktionen Innsbrucks ist im Süden der Stadt zu finden: Am Bergisel wurden bereits legendäre Schlachten geschlagen. Schon die Riesen Haymon und Thyrsus sollen an dem Hügel gekämpft haben, und 1809 kam es hier zur offiziell belegten Schlacht am Bergisel. In der heutigen Zeit erlangte das Naturdenkmal vor allem wegen der Skisprungschanze Berühmtheit. Sie ist Schauplatz der berühmten Vierschanzentournee. Ohnehin ist der Wintersport aus Innsbruck nicht wegzudenken. Jährlich pilgern deshalb zahlreiche Touristen in die Alpenmetropole.

Goldenes Dachl und weitere Höhepunkte

Doch das ist bei Weitem nicht nur den optimalen Bedingungen fürs Skifahren geschuldet. Die herrliche Umgebung ist der perfekte Rahmen für die schmucke Stadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten. Zu den bekanntesten zählt das Goldene Dachl in der Altstadt. Das Gebäude mit dem Prunkerker und den feuervergoldeten Kupferschindeln stammt aus dem 15. Jahrhundert.

Ebenfalls ein Wahrzeichen ist der Stadtturm am historischen Rathaus, über das man auch auf die 31 Meter hohe Aussichtsplattform gelangt. Der Blick über Innsbruck und die Alpen ist einzigartig. Wenige Meter vom Stadtturm entfernt befindet sich das Helbinghaus mit seiner berühmten Stuckfassade. Auch die Hofburg, einstiger Sitz der Tiroler Landfürsten, muss man gesehen haben. Nach der Besichtigung des im Rokokostil erbauten Gebäudes empfiehlt sich ein Abstecher in den denkmalgeschützten Hofgarten.

Museen en masse

Museumsliebhaber können sich in Innsbruck richtig austoben. Zu den beliebtesten zählt das Tiroler Volkskunstmuseum, das seinen Besuchern dank anschaulicher Ausstellungstücke die Geschichte der Region näher bringt. Außerdem wird das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum mit seinen sieben unterschiedlichsten Sammlungen gerne besucht. Auch im Zeughaus, im Glockenmuseum oder im Schloss Ambras kann man sich kunst- und kulturhistorisch weiterbilden.

Shoppen und Speisen

Für einen Einkaufsbummel sind die Maria-Theresien-Straße und ihre nähere Umgebung in der Altstadt geeignet. Nach Shoppingtrip, Wandertour oder Abfahrt füllt bei einer Einkehr ins Gasthaus die Tiroler Küche den leeren Magen. Zu den Spezialitäten gehören Tiroler Gröstl oder Schlipfkrapfen, beides Gerichte mit Kartoffeln.