Nizza: Metropole an der Côte d'Azur


Nizza gilt als Stadt der Reichen und Schönen. Kein Wunder, liegt sie doch an der Côte d’Azur, beliebte Ferienregion der Gutbetuchten an der französischen Mittelmeerküste.

Geschichte


Gerade mal rund 30 Kilometer sind es von Nizza bis zur italienischen Grenze, und die Geschichte der Stadt ist in der Tat eng mit Italien verbunden. Knapp 500 Jahre lang prägte die Herrschaft des Hauses Savoyen die Grafschaft Nizza, die die gleichnamige Stadt sowie die umliegende Region umfasste. Vielerorts wurde italienisch gesprochen, und auch in der Atmosphäre und Architektur der Metropole ist bis heute der Charakter des Nachbarlandes spürbar. Seit dem 19. Jahrhundert gehört Nizza offiziell zu Frankreich.



Berühmte Strandpromenade


Das einzigartige Flair macht sich an vielen Ecken Nizzas bemerkbar. Allen voran ist da natürlich die Baie des Angles, die Engelsbucht, an der Promenade des Anglais. Azurblau leuchtet das Wasser hier an der „Promenade der Engländer“ (kurz „Prom“), jenem weltbekannten Strandboulevard, an dem sich zahlreiche Luxushotel befinden und im Sommer bis spät in die Nacht hinein das Leben tobt.

Stadtbummel und Sehenswürdigkeiten


Im Osten mündet die „Prom“ in den Quai des Etats-Unis, wo man wenige Meter entfernt davon die Altstadt erreicht. Dort kann man den Place Rossetti, den Palais de Justice oder auch die Chapelle de la Misercorde bewundern. Zudem laden die zahlreichen Gässchen, Boutiquen, Cafés und Restaurants zum Verweilen ein. Die Preise sind der touristischen Gegend entsprechend angepasst, dafür kann man hier eine besondere Atmosphäre genießen und das eine oder andere Souvenir ergattern.



Unweit des „Vieux Nice“ beginnt auch die Avenue Jean Medicin, wo viele Markengeschäfte und Kaufhäuser ihren Sitz haben. Nordwestlich von der Einkaufsmeile können Touristen eines der bekanntesten Bauwerke Nizza bestaunen: die russisch-orthodoxe Kathedrale Saint-Nicolas.

Schöne Aussicht


Der Marsch auf den Burghügel der Stadt mag etwas anstrengend sein, dafür wird man mit einem bezaubernden Blick über die Mittelmeermetropole und den Hafen belohnt. Am Port de Nice mit seiner beeindruckenden Kulisse, den prächtigen Schiffen und dem Blick aufs Wasser lässt sich der Stadtrundgang wunderbar ausklingen.


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.