Zürich: Kleine Metropole mit viel Charme

Zürich gilt als geheime Hauptstadt der Schweiz. Dabei besitzt das Land offiziell eigentlich gar keine, und wenn, dann trifft diese Bezeichnung viel eher auf den Regierungssitz Bern zu. Dass Zürich jedoch immer wieder in dem Kontext genannt wird, sagt bereits viel über seine Bedeutung aus.

Zürich – eine Mischung aus allem!

Mit knapp 400.000 Einwohnern ist Zürich immer noch recht klein dafür, dass es die größte Stadt des Landes ist. Und trotzdem: Sie bietet Besuchern alles, was das Touristenherz begehrt. Das Angebot an Kultur, Kunst und Sehenswürdigkeiten ist vielfältig und spannend.

Rundgang durch die Altstadt

Viele Attraktionen finden sich rund um die Altstadt, wo man alles problemlos zu Fuß erkunden kann. In den Gässchen können Touristen das Kloster Fraumünster mit seinen bezaubernden Chagallfenstern, den St. Peter, die älteste Pfarrkirche der Stadt, sowie das Großmünster mit seinen beeindruckenden Doppeltürmen bestaunen. Ein weiterer Blickfang ist das Rathaus am östlichen Ufer der Limmat. Der Fluss bietet einen besonders schönen Ausblick beim Schlendern durch die Altstadt, weil man mitunter auch an seinem Ufer entlang spaziert.

Vergnügen zwischen Kunst, Kultur und Nachtleben

Das Kunsthaus Zürich ist, wie der Name schon verrät, eine hervorragende Adresse für Kunstliebhaber. Das Museum beherbergt eine der größten Sammlungen des Künstlers Edvard Munch, aber auch Werke von Pablo Picasso und Vincent van Gogh, um nur einige zu nennen.

Mit Kindern empfiehlt sich zudem ein Ausflug ins Zoologische Museum, wo zahlreiche Tierpräparate ausgestellt sind und Sonderausstellungen laufen. Außerdem ist der Eintritt frei! Ein schönes Extra, wenn man bedenkt, dass Zürich sonst eher kostspielig ist. Schließlich zählt die Stadt zu den teuersten der Welt.

Will man ins Nachtleben eintauchen, ist man auch nach einer Sightseeing-Tour gut in der Altstadt aufgehoben. Bars, Kneipen und Clubs finden sich auf beiden Seiten der Limmat, aber vor allem am Ostufer spielt sich das Nightlife ab, etwa in der Nieder- und Oberdorfstraße sowie in der Münstergasse.

Shoppen in Zürich

… kann man natürlich auch hervorragend. Vor allem die Bahnhofstraße westlich der Limmat hat eine tolle Einkaufsstraße. Die großen Schnäppchen wird man hier als Tourist wohl eher nicht machen. Wie gesagt: Zürich ist teuer. Aber für das eine oder andere Mitbringsel reicht’s bestimmt. Und anschließend kann man am Lindenhofplatz bei toller Aussicht grandios entspannen.


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.