Paris

Musée Picasso: Erinnerungen an den Großmeister in Paris

Das Leben Pablo Picassos ist eng mit Frankreich verbunden. Da verwundert es nicht, dass auch das Musée Picasso seinen Sitz in Paris hat.

Frankreich als Picassos zweite Heimat

Das Musée Picasso befindet sich passenderweise im berühmten Pariser Künstlerviertel Marais. Der spanische Maler und Bildhauer verbrachte einen Großteil seines Lebens in Frankreich. In dem im 17. Jahrhundert erbauten Hôtel Salé finden sich etwa 250 Werke Picassos.

Wertvolle Kunstwerke im Musée Picasso

Picasso zählt zu den berühmtesten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Seine Gemälde gehören zu den teuersten der Welt. Sein „Akt mit grünen Blättern und Büste“ etwa erzielte bei einer Auktion im Jahr 2010 die Rekordsumme von etwa 80 Millionen Euro. Nach Picassos Tod im Jahr 1973 wurde die Erbschaftssteuer von Verwandten in Form von Kunstwerken verrichtet, die sie dem französischen Staat aushändigten.


Auch Gemälde aus Privatsammlung

Besucher können im Musée Picasso unter anderem Picassos „Figuren am Meeresufer“ und „Massaker in Korea“ bewundern. Abgesehen davon sind hier auch Werke aus seiner privaten Sammlung ausgestellt. Da Picassos Kunstwerke so wertvoll sind, wurden 2014 die Sicherheitsstandards im Musée Picasso angepasst. Wegen Renovierungsarbeiten war es daher vorübergehend geschlossen. Im Oktober 2014 wurde das Musée Picasso wiedereröffnet.

Leider Abgelaufen!

Lufthansa: Business Class Flüge nach Paris ab 349 €

ab 349 €* | HIER DIREKT BUCHEN

Mehr Beinfreiheit, höherer Sitzkomfort, mehr Freigepäck und Priority Check-in – die Business Class bietet in vielerlei Hinsicht mehr Komfort als die Economy Class. Mit den Lufthansa Business Class Angeboten auf der Kurz- und Mittelstrecke kann man sich den zusätzlichen Service gönnen.

Business Class Flüge nach Paris etwa gibt es ab 349 € (Hin- und Rückflug). Ebenfalls ab 349 € geht es unter anderem nach Barcelona, Mailand, Basel oder Rom. Business Class nach Mallorca fliegt man mit Lufthansa ab 379 €. Für viele weitere Ziele gibt es günstige Business Class Angebote bei Lufthansa.

Die Vorausbuchungsfrist für Business Class Flüge auf der Kurz- und Mittelstrecke beträgt einen Tag. Mindestaufenthalt sind zwei Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Eine Umbuchung der Tickets ist gegen Gebühr möglich, die Erstattung jedoch nicht.


1 Tag Vorausbuchungsfrist
*Hin-u.Rückflug Business Class
Leider Abgelaufen!

Germanwings: Flüge nach Paris ab 39,99 €

ab 39,99 € | HIER DIREKT BUCHEN

Nicht nur zum Valentinstag ist Paris, die Stadt der Liebe, ein beliebtes Reiseziel. Die französische Metropole ist immer eine Reise wert und hat für Kulturinteressierte und Gourmets gleichermaßen viel zu bieten.

Germanwings bietet günstige Flüge nach Paris an. Zum Flughafen Charles de Gaulle fliegt man ab 39,99 €, etwa von Berlin, Düsseldorf oder Hamburg aus.

Das Angebot an günstigsten Ticket ist jedoch begrenzt. Wer bei der Buchung flexibel ist, hat die größten Chancen, einen billigen Flug zu buchen.


Jetzt buchen!
Leider Abgelaufen!

Lufthansa: Flüge nach Paris ab 129 und weitere Angebote

ab 129 €* | HIER DIREKT BUCHEN

Übers Wochenende bietet die Lufthansa wieder 1 Million extra Tickets für Flüge zu Zielen in Europa an.

Im Angebot sind Flüge von Frankfurt nach Berlin, Budapest oder Florenz sowie von München nach Danzig oder Paris. Flüge nach Paris gibt es ab 129 €.

Die Aktion gilt bei Buchung bis Sonntag, 16.11.2014, für Flüge zwischen 01.01. und 16.03.2015 (Rückflug bis 16.06.2015 möglich).

Eine Erstattung der Aktionstickets ist nicht möglich, eine Umbuchung kostet 65 €.


buchbar bis 16.11.2014
*Hin-u.Rückflug; begrenztes Angebot
Leider Abgelaufen!

Hokusai-Ausstellung in Paris

Während er sein Leben mitunter in größter Armut verbrachte, ist Katsushika Hokusai heute wohl der bekannteste japanische Künstler weltweit – und sein Nachlass sehr viel wert. Die Hokusai-Ausstellung in Paris zeigt etwa 500 seiner außergewöhnlichen Werke.

„Die große Welle vor Kanagawa“

„Unter der Welle im Meer vor Kanagawa“, noch bekannter unter dem Titel „Die große Welle vor Kanagawa“ ist Hokusais berühmtestes Werk. Auch sie ist bei der Hokusai-Ausstellung in Paris zu sehen. Der Grand Palais widmet dem japanischen Künstler eine umfassende Exhibition. Um die 500 Werke sind ausgestellt. Der Farbholzschnitt „Die große Welle“ gehört zu der ebenfalls sehr populären Bildserie „36 Ansichten des Berges Fuji“ – nur ein kleiner Ausschnitt des riesigen Gesamtwerks von Hokusai.

Der schuf in seiner langjährigen Künstlerphase mehr als 30.000 Arbeiten. Der vermutlich 1760 in Edo, dem heutigen Tokio, geborene Hokusai konzentrierte sich dabei auf unterschiedliche Kunsthandwerke. Sehr früh schon eignete der Japaner sich die Kunst des Holzschnitts an, den er bereits mit 18 Jahren hervorragend beherrschte. Aber auch Zeichnungen, Rollenbilder, Buchillustrationen und Skizzenbücher zählen zu seinem Werk. Vor allem letztere waren Wegbereiter für die japanische Comickunst. Allein der Name, den Hokusai ihnen gab, macht das deutlich: Er bezeichnete sie als „Mangas“ – und machte den Begriff damit populär.

Hokusai-Ausstellung in Paris bis Januar

Rund 30 unterschiedliche Künstlernamen gebrauchte Hokusai während seiner Schaffensphase, die in sechs Perioden unterteilt ist. In seinen Werken finden sich humorvolle oder erotische Szenen, Tiere, Samurai und immer wieder wundervolle Darstellungen der japanischen Landschaft.

Noch bis zum 18. Januar 2015 ist die Retrospektive im Grand Palais in Paris zu sehen.

Disneyland Paris

Als Disneyland Paris 1992 seine Pforten öffnete, ging für viele Kinder in Europa damit ein Traum in Erfüllung. Endlich musste man nun nicht mehr über den großen Teich fliegen, um Micky Maus, Donald und all die anderen Figuren, die Walt Disney erschaffen hatte, „in echt“ zu erleben. Da der Freizeitpark in der Nähe der französischen Hauptstadt liegt, gestaltet sich ein Besuch wesentlich einfacher.

Disneyland Park

Der Disneyland Park von Disneyland Paris gliedert sich in fünf Themenbereiche. Das Adventureland ist den großen Abenteuern bekannter Filmhelden gewidmet. Mit den Attraktionen Indiana Jones and the Temple of Peril, Pirates of the Caribbean und Pirates‘ Beach stehen Besuchern rasante Fahrten, Höhlenwelten und ein Abenteuer-Spielplatz der Extraklasse zur Verfügung. Im Fantasyland dreht sich alles um die Märchen, Geschichten und Sagen aus der Disneywelt. So kann man dort beispielsweise Alice’s Curious Labyrinth entdecken oder sich bei Dumbo the Flying Elephant auf ein Wiedersehen mit Dumbo freuen. Im Frontierland leben die wilden Zeiten von Cowboys und Indianer wieder auf. Hier wartet etwa eine rasante Fahrt am Big Thunder Mountain. Und in der Main Street, U.S.A. steht Besuchern dank einer charmanten Kleinstadt im Stil des 19. Jahrhunderts eine kleine Zeitreise bevor.

Disneyland Paris mit Walt Disney Studio Park

Außerdem gibt es seit 2002 auch den Walt Disney Studios Park im Disneyland Paris. Hier gilt es, vier Studios mit unterschiedlichen Schwerpunkten zu erkunden. Dabei kann man den Disney-typischen Zauber der Filmwelt hautnah erleben!

Anreise

Die nächstgelegenen Flughäfen sind von Disneyland Paris aus gesehen die Flughäfen Paris Charles de Gaulle (CDG) in etwa 42 Kilometer Entfernung und Paris Orly (ORY) in etwa 46 Kilometer Entfernung.

Paris Jazz Festival

Das Paris Jazz Festival feiert in diesem Jahr rundes Jubiläum. Aus der Taufe gehoben wurde es 1994. Zum 20. Geburtstag verzaubert das Event seine Besucher wieder mit vielen tollen Künstlern und Konzerten.

Idyllisches Ambiente

Das Paris Jazz Festival zählt nicht zu den größten seiner Art. Aber auf jeden Fall zu denen mit dem herrlichsten Ambiente dank der Umgebung, in der es ausgerichtet wird: im Parc Floral de Paris, dem botanischen Garten im Osten der französischen Hauptstadt.

Der Park ist ohnehin ein netter Zufluchtsort, in dem man den Trubel von Paris hinter sich lassen kann. Aber vom 7. Juni bis 27. Juli bieten die Jazz-Konzerte, die in der Grünanlage stattfinden, gleich einen Grund mehr, dorthin zu fahren.

Acht Wochenenden lang geben im Rahmen des Paris Jazz Festival verschiedene Künstler und Bands Konzerte, darunter auch das Joshua Redman Quartet, Paolo Fresu Quintet und Snarky Puppy. Mal liegt der Schwerpunkt auf Latin Lazz, mal auf Acoustic Jazz oder auch auf „Circus Jazz“. Funk & Soul, Chansons, HipHop und viele andere Musikrichtungen spielen bei dem Event ebenfalls eine Rolle.

Eintritt fürs Paris Jazz Festival

Geöffnet ist das Gelände zwischen 9.30 und 20 Uhr, der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 5,50 Euro. Ab sieben bis 25 Jahren zahlt man die Hälfte. Für Kinder unter sieben Jahren ist der Eintritt frei. Außerdem gibt es die Möglichkeit, ein Saisonticket für 20 bzw. zehn Euro zu erwerben.

Leider Abgelaufen!

airberlin: Flüge nach Paris zum Valentinstag

ab 78 €* | HIER DIREKT BUCHEN

Rund um den Valentinstag findet man airberlin Flüge von Berlin nach Paris schon ab 78,75 € (Hin- und Rückflug). Da der Valentinstag 2014 auf einen Freitag fällt, bietet sich ein Wochenendtrip nach Paris an.

Aber auch nach dem Valentinstag kann man mit airberlin günstig nach Paris fliegen. Die günstigsten Flüge werden in der Flugsuche markiert. Wer beim Reisezeitpunkt flexibel ist, kann sich so das beste Angebot sichern.

Tipp: Bei airberlin holidays findet man Komplettpakete aus Flug und Hotel!


Flüge im Februar
*Hin- und Rückflug

"L'Art en fusion": Ausstellung zu Frida Kahlo und Diego Rivera



Frida Kahlo ist wohl die berühmteste Malerin Mexikos. Ihre Kunst war stets auch geprägt durch ihr Schicksal und durch ihre Leidenschaft zu ihrem Mann Diego Rivera. Mit „L’Art en fusion“ zeigt das Musée de l’Orangerie in Paris eine Ausstellung mit rund 100 Werken des mexikanischen Künstlerpaares.





Kunst und Leidenschaft



Frida Kahlo und Diego Rivera waren nicht nur durch eine tiefe Zuneigung zueinander verbunden, sondern auch durch künstlerische Leidenschaft. Die Begegnung mit dem mehr als 20 Jahre älteren Mann veränderte Kahlos Leben ähnlich gravierend wie ein Busunfall, in den sie im Alter von 18 Jahren geriet. Infolge der Verletzungen musste sie fortan mit einer Behinderung leben – und damit, dass sie keine Kinder bekommen konnte.









Aus der Malerei schöpfte sie Kraft, ihre Qualen inspirierten sie zu eindrucksvollen Bildern. Sie zeigte ihre Werke dem bereits bekannten Maler Diego Rivera, der sie zum Weitermachen ermutigte. Doch die Begegnung hatte noch eine weitere Folge: Die beiden verliebten sich, im August 1929 heiratete Rivera die 21 Jahre alte Kahlo. Zehn Jahre später ließen sie sich scheiden. Immer wieder beklagte Kahlo die Untreue ihres Mannes, die sie auch in ihren Bildern verarbeitete. Das Paar konnte nicht ohne einander: Nur ein Jahr nach der Scheidung heirateten sie erneut.



 



„L’Art en fusion“ in Paris




In „L’Art en fusion“ bekommen Besucher einen Eindruck in die Künstlerwelt des berühmten Paares. Während Rivera eher auf monumentale, teils kubistisch beeinflusste Werke spezialisiert war, wirken Kahlos Gemälde persönlicher. Oft sind Trauer und Schmerz ein Thema, aber auch die Verbindung zwischen Natur und Menschen oder das Leben der Bauern und Arbeiter. Die Ausstellung im Musée de L’Orangerie (Jardin des Tuileries, s. Foto) läuft noch bis zum 13. Januar 2014. Der Eintritt beträgt zehn Euro.





Leider Abgelaufen!

airberlin: Flüge von Berlin nach Paris ab 98 € hin und zurück

ab 98 €* | HIER DIREKT BUCHEN

Seit 5 Jahren fliegt airberlin nun schon nonstop von Berlin nach Paris. Im Jubiläumsspecial gibt es deshalb jetzt Flüge zwischen beiden Städten besonders günstig.

Je nach gewähltem Flugzeitraum kann man bereits ab 98 € hin und zurück fliegen. Die jeweils günstigsten Flüge werden in den Suchergebnissen der airberlin Flugsuche markiert. Wer zeitlich flexibel ist, kann sich so den günstigsten Flug sichern.


dauerhaft verfügbar
*Komplettpreis für Hin- und Rückflug